Ralf Bretting

Ralf Bretting leitet ab der zweiten Jahreshälfte 2020 die redaktionellen Geschicke des automotive media network.

| von Werner Beutnagel

Am 1. Juli 2020 übernimmt Ralf Bretting (54) die Leitung des automotive media network, mit dem der Geschäftsbereich Industrie der Mediengruppe Süddeutscher Verlag seine Aktivitäten im Automotive-Bereich gebündelt hat. Er folgt damit auf Hilmar Dunker (59), der sich auf eigenen Wunsch künftig neuen Aufgaben widmen möchte. Der bisherige Chef vom Dienst, Pascal Nagel (32), übernimmt den Posten als stellvertretender Chefredakteur, den bisher Ralf Bretting bekleidet hatte.

Pascal Nagel
Pascal Nagel wird künftig als stellvertretender Chefredakteur des automotive media network tätig sein.

"Durch diese Nachfolgeregelung können wir unsere journalistische Unabhängigkeit und die hohe Qualität weiterhin garantieren - in unseren Magazinen, auf unseren Webseiten und während unserer Veranstaltungen. Ralf Bretting kennen Sie seit vielen Jahren als stellvertretenden Chefredakteur des automotive media networks und Pascal Nagel als professionellen Fachredakteur", erklärt Dirk Reusch, Verlagsleiter der Media-Manufaktur. "Beide sind ausgewiesene Experten auf Ihren Gebieten, werden die digitale Transformation in der Automobilindustrie begleiten, mit journalistischem Gespür über die wirklich relevanten Themen berichten und Vorständen, Geschäftsführern und CIOs in spannenden Interviews begegnen."

"Ich freue mich auf das neue Führungsteam in der Redaktion", so Reusch weiter. "Ich bin Hilmar Dunker für die spannende und erfolgreiche Zeit und das gemeinsam Erreichte sehr dankbar."

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.