Stefan Buchner, Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG und Leiter Mercedes-Benz Lkw

Stefan Buchner geht nach rund 35 Jahren bei Daimler in den Ruhestand. Bild: Daimler Truck AG

| von Götz Fuchslocher

„Mit Beginn meines neuen Lebensjahrzehnts habe ich die persönliche Entscheidung getroffen, in den Ruhestand zu gehen. Ich danke allen Kolleginnen und Kollegen für die hervorragende Zusammenarbeit und die vielen besonderen Momente in über drei Jahrzehnten“, sagt Stefan Buchner, Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG und Leiter Mercedes-Benz Lkw. Der 60-Jährige geht zum 30. September in den Ruhestand.

Martin Daum, Vorstandsvorsitzender der Daimler Truck AG: „Im Namen des Vorstands und Aufsichtsrats danke ich Stefan Buchner ganz herzlich für seine langjährigen Verdienste für unser Unternehmen. Stefan Buchner bleibt bis einschließlich der für Mercedes-Benz Lkw sehr wichtigen IAA an Board, sodass wir in Ruhe die bestmögliche Nachfolge-Entscheidung treffen und damit auch einen Generationswechsel im Vorstand der Daimler Truck AG einleiten können.“ Stefan Buchner habe als langjähriges Mitglied der Geschäftsleitung von Daimler Trucks einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Weiterentwicklung des Unternehmens geleistet, so Daum. "Dazu zählt die für den Wettbewerbsvorteil so wichtige Schaffung einer weltweiten Organisation für den Antriebsstrang unserer Lkw genauso wie wichtige strukturelle und strategische Veränderungen bei Mercedes-Benz Trucks."

Stefan Buchner ist seit November 2019 Mitglied des Vorstands der Daimler Truck AG. Er verantwortet dort seit 2013 den Bereich Mercedes-Benz Lkw, Region Europa/Lateinamerika. Nach seiner Ausbildung zum Nachrichtengerätemechaniker bei der Deutschen Bundesbahn absolvierte er den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Esslingen. Seit 1986 durchlief er verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Einkauf und Strategie bei Daimler. Internationale Erfahrungen sammelte er durch die Leitung Global Procurement & Supply bei der Mitsubishi Motors Corporation in Japan. Mit der Rückkehr nach Deutschland übernahm er die Leitung Einkauf Daimler Trucks und Daimler Buses. Ab 2010 verantwortete er zusätzlich den Bereich Global Powertrain und Produktionsplanung.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.