Seetarama (Swamy) Kotagiri, CEO von Magna

Seetarama (Swamy) Kotagiri hat zum 1. Januar die Führung von Magna übernommen. Bild: Magna

| von Werner Beutnagel

Der neue CEO und Director von Magna International war zuvor als Präsident und CTO für das Unternehmen tätig. Durch seine operative Führung habe Kotagiri zum jüngsten Wachstum und zur Entwicklung von Magna prägend beigetragen, heißt es seitens des Unternehmens.

„Unsere Branche ist zunehmend Hightech, komplex und verändert sich. In unserer 60-jährigen Geschichte hat sich Magna immer weiterentwickelt, und ich bin zuversichtlich, dass wir dies auch weiterhin tun werden“, sagte Kotagiri zu seinem Amtsantritt. „Wie wir die Zukunft der Mobilität betrachten und angehen, wird weitreichende Konsequenzen haben, nicht nur für die Menschen, sondern für die Gesellschaft insgesamt. Meine Vision für das Unternehmen ist es, die Mobilität für alles und jeden weiter voranzutreiben und gleichzeitig eine bessere Zukunft zu gestalten.“

Sein Vorgänger, Don Walker, bekleidete das Amt des CEO zwischen 1994 und 2001 sowie seit 2005 und wechselt nun in den Ruhestand. In seiner 33-jährigen Karriere bei Magna war Walker in verschiedenen Führungspositionen tätig, unter anderem als Vice President Product Development and Engineering sowie Chief Operating Officer and President.

Bereits registriert?