Panasonic errichtet ein Werk zur Fertigung von neuartigen Dieselpartikelfiltern mit

Panasonic errichtet ein Werk zur Fertigung von neuartigen Dieselpartikelfiltern mit Katalysatorschicht in China. (Bild: PanasonicWie das Unternehmen meldet, habe man aufgrund stetig strenger werdender Abgasnormen für Dieselfahrzeuge im Jahr 2010 einen neuartigen und energiesparenden Katalysator für Dieselmotoren entwickelt, der bei niedrigeren Temperaturen und ohne den Einsatz von kostspieligem Platin feine Partikel aus dem Abgas filtere.)

Wie das Unternehmen meldet, habe man aufgrund stetig strenger werdender Abgasnormen für Dieselfahrzeuge im Jahr 2010 einen neuartigen und energiesparenden Katalysator für Dieselmotoren entwickelt, der bei niedrigeren Temperaturen und ohne den Einsatz von kostspieligem Platin feine Partikel aus dem Abgas filtere.

Die Filter nutzen eine innovative Methode, welche den Feinstaub in  Dieselmotorenabgasen zersetzt und somit eine Ursache von Luftverschmutzung behebt. Bild: Panasonic

Die Filter nutzen eine innovative Methode, welche den Feinstaub in Dieselmotorenabgasen zersetzt und somit eine Ursache von Luftverschmutzung behebt. Bild: Panasonic

Bei den neuen Filtern von Panasonic wird auf das Grundmaterial des Dieselpartikelfilters (DPF) eine Katalysatorschicht aufgetragen. Somit stellen die Filter ein Element einer Dieselabgas-Nachbehandlungsanlage dar und entfernen die in den Abgasen des Dieselmotors enthaltenen Feinpartikel. Der Katalysator reinigt den DPF von dem darin angesammelten Ruß und regeneriert ihn so.

Mit dem Bau des neuen Werkes unterstreiche man das starke Engagement im Bereich Dieselkatalysatoren, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. Das neue Werk in Suzhou werde im Dezember die Produktion aufnehmen. Dies sei besonders bedeutend vor dem Hintergrund, dass besonders in Japan, Europa und den USA die Abgasnormen für Dieselfahrzeuge zunehmend strenger werden. Ferner bediene man damit die Nachfrage auf dem chinesischen Markt.

Alle Beiträge zum Stichwort Panasonic

fu

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?