Blick in die T5-Produktion von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Werk Hannover. 2014 wurden über 150.000

Blick in die T5-Produktion von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Werk Hannover. 2014 wurden über 150.000 Fahrzeuge hergestellt. – die höchste Zahl seit 2008. Wegen der großen Nachfrage wurden im vergangenen Jahr über 36 Sonderschichten gefahren. An 28 Wochenenden wurde zusätzlich produziert. Um am Standort Hannover noch effizienter und ergonomischer produzieren zu können, werde man die Montage weiter optimieren und auf den neuesten technologischen Stand bringen, heißt es von Seiten VWN. Dieser Umbau erfolge schrittweise und soll 2016 abgeschlossen sein. (Bild: VWNDie Produktion der T5-Baureihe bei Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover läuft auf Hochtouren, heißt es in einer aktuellen Meldung des Herstellers. Im Jahr 2014 liefen im Werk Hannover-Stöcken 150 871 Fahrzeuge der T5-Familie Multivan, Transporter, Caravelle und California vom Band (+17,8 Prozent)

Die Produktion der T5-Baureihe bei Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover läuft auf Hochtouren, heißt es in einer aktuellen Meldung des Herstellers. Im Jahr 2014 liefen im Werk Hannover-Stöcken 150"871 Fahrzeuge der T5-Familie Multivan, Transporter, Caravelle und California vom Band (+17,8 Prozent) – die höchste Zahl seit 2008. Wegen der großen Nachfrage wurden im vergangenen Jahr über 36 Sonderschichten gefahren. An 28 Wochenenden wurde zusätzlich produziert. Um am Standort Hannover noch effizienter und ergonomischer produzieren zu können, werde man die Montage weiter optimieren und auf den neuesten technologischen Stand bringen, heißt es von Seiten VWN. Dieser Umbau erfolge schrittweise und soll 2016 abgeschlossen sein.

Auch dieses Jahr startet die Produktion am Standort Hannover auf sehr hohem Niveau. Damit Volkswagen Nutzfahrzeuge weiter in der Erfolgsspur bleibt, soll auch das Nachfolgemodell der aktuellen T-Baureihe wieder ein Top-Produkt werden. Baumert: „Das Ergebnis wird wieder ein überragender, zuverlässiger und mit höchster Qualität gefertigter mobiler Partner unserer Kunden für Gewerbe und Freizeit sein.” Die Arbeiten für die „Neue zukunftsfähige Montage“ werden im Jahr 2016 abgeschlossen sein. Innerhalb dieser Baumaßnahmen wird so auch die Hallen-Lüftungstechnik im Sinne des Volkswagen-Umweltprogramms „Think Blue. Factory.“ energetisch komplett modernisiert. Erste Erfolge sind bereits messbar: Die Grundlast elektrischer Energie während produktionsfreier Zeiten im Bereich der Montage konnte 2014 um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesenkt werden.

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

fu

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?