Kaufen Software- und Car-IT-Kompetenz hinzu: in-tech Geschäftsführer Bastian Friedrich (links) und

Kaufen Software- und Car-IT-Kompetenz hinzu: in-tech Geschäftsführer Bastian Friedrich (links) und Christian Wagner. Bild: in-tech

„Das Fahrzeug der Zukunft enthält immer mehr Software“, erklärt Christian Wagner, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer von in-tech. „Vom autonomen Fahren bis hin zur Vernetzung des Autos mit der Umwelt: Software und IT-Sicherheit werden in der Automobilentwicklung in den nächsten Jahren eine zentrale Rolle spielen“.

in-tech übernimmt nun 90 Prozent der Anteile an c4c und baut damit das Leistungsspektrum im Bereich Software und IT weiter aus: „Wir positionieren uns als Full-Service-Anbieter für die Entwicklung von Fahrzeugelektronik und -software. Gemeinsam mit c4c können wir nun auch Projekte mit hohem Software-Anteil durchführen und so alle Phasen der Produktentwicklung abbilden“, sagt Wagner.

c4c-Geschäftsführer und Mitgesellschafter Sascha Hummel freut sich auf die neuen Perspektiven: „Das Elektronik- und Vernetzungs-Know-how von in-tech ergänzt sich perfekt mit der Softwarekompetenz von c4c“. Im Sommer 2015 bezieht c4c gemeinsam mit in-tech einen neuen Standort in Wolfsburg – in-tech baut dort ein 5000 Quadratmeter großes Entwicklungszentrum.

Durch die Beteiligung vergrößern beide Unternehmen die Mannschaft am Standort Wolfsburg auf gemeinsam rund 130 Mitarbeiter – und wollen in der Volkswagen-Stadt noch weiter wachsen. Auch an den anderen in-tech-Standorten in Deutschland und im Ausland soll das Software-Know-how von c4c künftig zum Einsatz kommen: „Für gemeinsame Projekte im Bereich Software und Car-IT können wir die Kompetenz von c4c künftig an all unseren Standorten nutzen“, so Christian Wagner.

Der Fahrzeugelektronik-Spezialist in-tech beschäftigt derzeit rund 500 Mitarbeiter und ist in Deutschland an vier verschiedenen Standorten aktiv. Darüber hinaus hat das Engineering-Unternehmen auch Niederlassungen in den USA, China und der Tschechischen Republik.

Das Braunschweiger Unternehmen c4c Engineering beschäftigt derzeit rund 75 Mitarbeiter. c4c betreut Softwareprojekte von der Forschungs- und Entwicklungsphase bis zur Serienreife – unter anderem in den Bereichen Elektromobilität, Fahrerinformations- und Navigationssysteme, Fahrerassistenzsysteme sowie Automotive Apps.

Christian Klein

Alle Beiträge zu den Stichwörtern in-tech c4c