Kaufen Software- und Car-IT-Kompetenz hinzu: in-tech Geschäftsführer Bastian Friedrich (links) und

Kaufen Software- und Car-IT-Kompetenz hinzu: in-tech Geschäftsführer Bastian Friedrich (links) und Christian Wagner. Bild: in-tech

„Das Fahrzeug der Zukunft enthält immer mehr Software“, erklärt Christian Wagner, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer von in-tech. „Vom autonomen Fahren bis hin zur Vernetzung des Autos mit der Umwelt: Software und IT-Sicherheit werden in der Automobilentwicklung in den nächsten Jahren eine zentrale Rolle spielen“.

in-tech übernimmt nun 90 Prozent der Anteile an c4c und baut damit das Leistungsspektrum im Bereich Software und IT weiter aus: „Wir positionieren uns als Full-Service-Anbieter für die Entwicklung von Fahrzeugelektronik und -software. Gemeinsam mit c4c können wir nun auch Projekte mit hohem Software-Anteil durchführen und so alle Phasen der Produktentwicklung abbilden“, sagt Wagner.

c4c-Geschäftsführer und Mitgesellschafter Sascha Hummel freut sich auf die neuen Perspektiven: „Das Elektronik- und Vernetzungs-Know-how von in-tech ergänzt sich perfekt mit der Softwarekompetenz von c4c“. Im Sommer 2015 bezieht c4c gemeinsam mit in-tech einen neuen Standort in Wolfsburg – in-tech baut dort ein 5000 Quadratmeter großes Entwicklungszentrum.

Durch die Beteiligung vergrößern beide Unternehmen die Mannschaft am Standort Wolfsburg auf gemeinsam rund 130 Mitarbeiter – und wollen in der Volkswagen-Stadt noch weiter wachsen. Auch an den anderen in-tech-Standorten in Deutschland und im Ausland soll das Software-Know-how von c4c künftig zum Einsatz kommen: „Für gemeinsame Projekte im Bereich Software und Car-IT können wir die Kompetenz von c4c künftig an all unseren Standorten nutzen“, so Christian Wagner.

Der Fahrzeugelektronik-Spezialist in-tech beschäftigt derzeit rund 500 Mitarbeiter und ist in Deutschland an vier verschiedenen Standorten aktiv. Darüber hinaus hat das Engineering-Unternehmen auch Niederlassungen in den USA, China und der Tschechischen Republik.

Das Braunschweiger Unternehmen c4c Engineering beschäftigt derzeit rund 75 Mitarbeiter. c4c betreut Softwareprojekte von der Forschungs- und Entwicklungsphase bis zur Serienreife – unter anderem in den Bereichen Elektromobilität, Fahrerinformations- und Navigationssysteme, Fahrerassistenzsysteme sowie Automotive Apps.

Christian Klein

Alle Beiträge zu den Stichwörtern in-tech c4c

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?