Comeback in Le Mans. Nächstes Jahr ist Ford wieder beim 24 Stundenrennen dabei. – Bild: Ford

Comeback in Le Mans. Nächstes Jahr ist Ford wieder beim 24 Stundenrennen dabei. – Bild: Ford

Der amerikanische Autobauer kann auf eine eindrucksvolle Renn-Historie zurückblicken. 2016 wollen die Amerikaner mit dem neuen Wagen wieder an die glorreiche Vergangenheit anknüpfen.

Mit der Teilnahme beim legendären 24-Stunden-Rennen will der Autobauer Themen wie Leichtbau, Produktion mit dem Laserdrucker und die Entwicklung der Ecoboost-Motoren vorantreiben ? und vor allem die Technologie einem breiten Publikum präsentieren.

Unter Haube steckt der 3,5 Liter V6-Ecoboost. Damit will Ford der Konkurrenz von Ferrari, Porsche und Co. – wie schon in der Vergangenheit – das Fürchten lehren. Zudem wird der Wagen nicht nur in Le Mans, sondern auch an der WEC-Serie teilnehmen.

Alle Beiträge zum Stichwort Ford

gp