M2M Gateway Modul von  Hirschmann Solutions und inthinc: Ermöglicht via 3G-Modem und WLAN-Router die erweiterte Nutzung einer Telematik-Einheit und die Anbindung mobiler Endgeräte in Fahrzeugen. Bild: Hirschmann

M2M Gateway Modul von Hirschmann Solutions und inthinc: Ermöglicht via 3G-Modem und WLAN-Router die erweiterte Nutzung einer Telematik-Einheit und die Anbindung mobiler Endgeräte in Fahrzeugen. Bild: Hirschmann

„Unser neues M2M Gateway Modul ermöglicht ein 3G-Upgrade für bestehende 2G-Geräte mit Migrationsmöglichkeit zu 4G in der nahen Zukunft. Telematik-Dienstleister und deren Kunden können mit dem neuen Modul ihre Time to Market-Zeiten verkürzen und die Komplexität bei der Systemgestaltung der Telematik-Einheiten reduzieren, da die Integration von Kommunikationsschnittstellen entfällt“, sagt Frank Homann, Geschäftsführer von Hirschmann Solutions USA. Ohne dass die vorhandene Kommunikationshardware re-designed oder re-zertifiziert werden muss, lässt sich ein Telematik-Gerät für unterschiedlichste Anwendungsszenarien einsetzen. So wird das Modul beispielsweise in Fahrzeugkabinen verwendet, um Telematik-Einheiten nachzurüsten, die nicht mit GSM oder GPS ausgestattet sind. Die im Fahrzeug gesammelten Telematik-Daten sendet das Modul mittels Mobilfunk an ein Backoffice.

WLAN-fähige Peripheriegeräte können über den integrierten WLAN-Router mit dem Internet verbunden werden, das Modul übernimmt so eine Hotspot-Funktionalität und ermöglicht das Streaming der Fahrzeugdaten. Das M2M Gateway Modul basiert auf der Open Source Linux Distribution OpenWRT und ermöglicht dem Anwender kundenspezifische Anpassungen, die zum individuellen Einsatzfeld passen: Ohne komplizierte und teure Lizenzanforderungen erfüllen zu müssen, können Sicherheits- und Protokollierungsfunktionen sowie Monitoring- und Tracking-Anwendungen für eigene Zwecke entwickelt werden. Weitere wesentliche Leistungsmerkmale sind das äußerst robuste Metallgehäuse und ein Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +85°C.

„Wir freuen uns, das Hirschmann M2M-Gateway als Ergänzung zu unserer waySmart® Telematiklösung auf den Markt bringen zu können“, so Todd Follmer, CEO von inthinc. „Das M2M-Gateway ermöglicht höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und Datendurchsätze und gibt uns die Möglichkeit weiter für hohe Fahrersicherheit und Fuhrparkeffizienz zu sorgen sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherzustellen.“ Mit Funktionen wie Echtzeit-Warnmeldungen und Crasherkennung zählt waySmart® zu den umfassendsten Sicherheitssystemen für Schwerlast-Fuhrparks auf dem Markt.

Alle Beiträge zum Stichwort Hirschmann