M2M Gateway Modul von  Hirschmann Solutions und inthinc: Ermöglicht via 3G-Modem und WLAN-Router die erweiterte Nutzung einer Telematik-Einheit und die Anbindung mobiler Endgeräte in Fahrzeugen. Bild: Hirschmann

M2M Gateway Modul von Hirschmann Solutions und inthinc: Ermöglicht via 3G-Modem und WLAN-Router die erweiterte Nutzung einer Telematik-Einheit und die Anbindung mobiler Endgeräte in Fahrzeugen. Bild: Hirschmann

„Unser neues M2M Gateway Modul ermöglicht ein 3G-Upgrade für bestehende 2G-Geräte mit Migrationsmöglichkeit zu 4G in der nahen Zukunft. Telematik-Dienstleister und deren Kunden können mit dem neuen Modul ihre Time to Market-Zeiten verkürzen und die Komplexität bei der Systemgestaltung der Telematik-Einheiten reduzieren, da die Integration von Kommunikationsschnittstellen entfällt“, sagt Frank Homann, Geschäftsführer von Hirschmann Solutions USA. Ohne dass die vorhandene Kommunikationshardware re-designed oder re-zertifiziert werden muss, lässt sich ein Telematik-Gerät für unterschiedlichste Anwendungsszenarien einsetzen. So wird das Modul beispielsweise in Fahrzeugkabinen verwendet, um Telematik-Einheiten nachzurüsten, die nicht mit GSM oder GPS ausgestattet sind. Die im Fahrzeug gesammelten Telematik-Daten sendet das Modul mittels Mobilfunk an ein Backoffice.

WLAN-fähige Peripheriegeräte können über den integrierten WLAN-Router mit dem Internet verbunden werden, das Modul übernimmt so eine Hotspot-Funktionalität und ermöglicht das Streaming der Fahrzeugdaten. Das M2M Gateway Modul basiert auf der Open Source Linux Distribution OpenWRT und ermöglicht dem Anwender kundenspezifische Anpassungen, die zum individuellen Einsatzfeld passen: Ohne komplizierte und teure Lizenzanforderungen erfüllen zu müssen, können Sicherheits- und Protokollierungsfunktionen sowie Monitoring- und Tracking-Anwendungen für eigene Zwecke entwickelt werden. Weitere wesentliche Leistungsmerkmale sind das äußerst robuste Metallgehäuse und ein Betriebstemperaturbereich von -40°C bis +85°C.

„Wir freuen uns, das Hirschmann M2M-Gateway als Ergänzung zu unserer waySmart® Telematiklösung auf den Markt bringen zu können“, so Todd Follmer, CEO von inthinc. „Das M2M-Gateway ermöglicht höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und Datendurchsätze und gibt uns die Möglichkeit weiter für hohe Fahrersicherheit und Fuhrparkeffizienz zu sorgen sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherzustellen.“ Mit Funktionen wie Echtzeit-Warnmeldungen und Crasherkennung zählt waySmart® zu den umfassendsten Sicherheitssystemen für Schwerlast-Fuhrparks auf dem Markt.

Alle Beiträge zum Stichwort Hirschmann

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?