Tesla Model S Supercharger

Tesla verpasst seinem Autopiloten ein Update. Bild: Tesla

| von Gabriel Pankow

So wird das Tempo auf bewohnten Straßen und Verkehrswegen ohne Mittelstreifen nun automatisch auf die Höchstgeschwindigkeit gedrosselt, plus maximal 5 Meilen pro Stunde (rund 8 km/h).Zudem sollen die Autos jetzt stabiler in der Spur bei Autobahn-Abfahrten oder abgenutzten Fahrbahn-Markierungen bleiben.

Außerdem schaltete Tesla per Software-Update eine automatische Einpark-Funktion ein. Die Teslas können damit selbstständig sowohl in Quer-Parklücken als auch in die Garage parken und wieder zu ihrem Besitzer vorfahren, erklärte Tesla in einem Blogeintag zur neuen Software-Version. In der Zukunft würden die Autos fahrerlos auch größere Entfernungen auf dem Weg zu ihrem Besitzer zurücklegen können und dabei selbstständig Ladestationen aufsuchen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Automobilhersteller Tesla

gp / Quelle: dpa-AFX

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?