Die in Thailand gefertigten Skyactive-Automatgetriebe werden im Mazda 2, im Mazda 3 und im Mazda

Die in Thailand gefertigten Skyactive-Automatgetriebe werden im Mazda 2, im Mazda 3 und im Mazda CX-5 eingebaut.

Damit steigt die jährliche globale Produktionskapazität von Mazda für manuelle und automatisierte Getriebe, die auch im japanischen Werk Hofu gefertigt werden, auf rund 1,54 Millionen Einheiten. Die Automatik-Getriebe aus Thailand werden an globale Mazda Produktionsstätten wie den AutoAlliance Standort in Thailand geliefert und kommen im Mazda 2, im Mazda 3 und im Mazda CX-5 zum Einsatz.
„Zur Sicherstellung einer hohen Fertigungsqualität haben wir große Anstrengungen unternommen“, sagte MPMT Präsident und CEO Hidenori Kawakami beim Produktionsstart. „Wir haben unter anderem mehr als 30 Ingenieure und Manager in die Mazda Werke in Hiroshima und Hofu geschickt.“
Der Beginn der Serienproduktion in Thailand stelle unter Beweis, dass Mazda erfolgreich eine globale Produktionsstruktur aufgebaut hat, die in der Lage ist, Skyactiv-Drive Automatikgetriebe auf japanischem Qualitätslevel zu produzieren. Mazda werde „auch in Zukunft mit den Menschen in Thailand zusammenarbeiten, um einen Beitrag zur weiteren wirtschaftlichen Entwicklung des Landes zu leisten.“

Der Aufbau einer globalen Produktionsstruktur gilt als eine der zentralen Maßnahmen des Mazda Strukturreformplans, den das Unternehmen im Februar 2012 bekannt gegeben hatte. Gleichzeitig baut Mazda das Angebot an neuen Modellen mit Skyactiv Technologien weiter aus und erwartet, dass bis zum Ablauf des im März 2016 endenden Geschäftsjahrs der globale Verkaufsanteil der Skyactiv Modelle auf mehr als 85 Prozent steigen wird.

Christian Klein

Alle Beiträge zum Stichwort Mazda