Leadec verantwortet Instandhaltung im MB-Motorenwerk Jawor

Mit den in Jawor gefertigten Vierzylinder Diesel- und Benzinmotoren für Hybridfahrzeuge und konventionell angetriebene Pkw sollen die Werke von Mercedes-Benz Cars rund um den Globus beliefert werden. Bild: Mercedes-Benz

| von Christian Klein

Mit den in Jawor gefertigten Vierzylinder Diesel- und Benzinmotoren für Hybridfahrzeuge und konventionell angetriebene Pkw sollen die Werke von Mercedes-Benz Cars rund um den Globus beliefert werden. Die verschiedenen Motorvarianten werden neben den entsprechenden Kurbelgehäusen auf hochflexiblen Linien gefertigt, was eine schnelle Reaktion auf die Marktnachfrage ermöglicht.

Die rund 1.000 Mitarbeiter in der neuen Fertigungsstätte werden künftig von bis zu 220 Leadec-Mitarbeitern unterstützt, die die Produktionsinstandhaltung übernehmen. Leadec verweist auf jahrzehntelange Expertise in der Produktionsinstandhaltung und ist in über 30 Motorenwerken der Welt für verschiedene Services verantwortlich.

Bereits seit 2017 ist Leadec in die Planung des neuen Motorenwerks involviert und hat unter anderem ein Konzept für die Instandhaltbarkeit der Produktionsinfrastruktur erstellt. Dazu waren die Leadec-Experten von der Konstruktionsbesprechung mit den Anlagenherstellern bis zur Abnahme der Maschinen im Werk beteiligt.

Der Industrieservice-Dienstleister verfügt über umfangreiches Know-how in diesem Bereich durch langjährige Tätigkeit in Mercedes-Werken weltweit, so beispielsweise in Stuttgart, Tuscaloosa, Sindelfingen, Kecskemet und Peking.

„Unser internationales Team hat von Anfang an Beratungs- und Engineering-Dienstleistungen eingebracht. Da wir bereits die Produktionsinstandhaltung in den Mercedes-Werken in Kölleda und Peking übernehmen, konnten wir diese Erfahrung auf Jawor übertragen. Das Team hat sofort Aufgaben übernommen, Mitarbeiter auf die bevorstehenden Instandhaltungsleistungen vorbereitet und beim Start-up und der Anlageninstallation unterstützt“, erklärt Alexander Bonk, Geschäftsführer Leadec Management Central Europe.

Leadec ist seit 20 Jahren in Polen tätig und verfügt über drei Standorte in Gliwice, Polkowice und Poznań. Derzeit arbeiten rund 650 Leadec-Mitarbeiter in Rahmenverträgen bei 30 OEMs und Tier-1-Lieferanten in Polen. Die Schwerpunkte liegen nach Auskunft des Unternehmens auf technischer Instandhaltung und Reinigung sowie innerbetrieblicher Logistik direkt vor Ort bei den Auftraggebern.