Comeback in Le Mans. Nächstes Jahr ist Ford wieder beim 24 Stundenrennen dabei. –

Comeback in Le Mans. Nächstes Jahr ist Ford wieder beim 24 Stundenrennen dabei. – (Bild: Ford)

Der amerikanische Autobauer kann auf eine eindrucksvolle Renn-Historie zurückblicken. 2016 wollen die Amerikaner mit dem neuen Wagen wieder an die glorreiche Vergangenheit anknüpfen.

Mit der Teilnahme beim legendären 24-Stunden-Rennen will der Autobauer Themen wie Leichtbau, Produktion mit dem Laserdrucker und die Entwicklung der Ecoboost-Motoren vorantreiben ? und vor allem die Technologie einem breiten Publikum präsentieren.

Unter Haube steckt der 3,5 Liter V6-Ecoboost. Damit will Ford der Konkurrenz von Ferrari, Porsche und Co. – wie schon in der Vergangenheit – das Fürchten lehren. Zudem wird der Wagen nicht nur in Le Mans, sondern auch an der WEC-Serie teilnehmen.

Alle Beiträge zum Stichwort Ford

gp

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?