App-Connect – welcome Apple CarPlay und Android Auto:

App-Connect – welcome Apple CarPlay und Android Auto: uns sehr über die Auszeichnung, denn sie unterstreicht die Innovationskraft des Volkswagen Konzerns”, so Nikolai Reimer, Leiter Entwicklung Mobile Online Dienste bei Volkswagen, anlässlich der Preisverleihung. Seitens der Jury fand vor allem die Smartphone-Schnittstelle „AppConnect” besondere Erwähnung. Volkswagen ist der erste und bislang einzige Anbieter, bei dem Kunden ihre Smartphones via MirrorLinkTM als auch mit Android Auto und Apple CarPlay verbinden können. Positiv bewertet wurden zudem die vertraute Oberfläche, die einfache Bedienung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Markteinführung in den USA ist für Sommer 2015 geplant. (Bild: Volkswagen„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, denn sie unterstreicht die Innovationskraft des Volkswagen Konzerns”, so Nikolai Reimer, Leiter Entwicklung Mobile Online Dienste bei Volkswagen, anlässlich der Preisverleihung. Seitens der Jury fand vor allem die Smartphone-Schnittstelle „AppConnect” besondere Erwähnung. Volkswagen ist der erste und bislang einzige Anbieter, bei dem Kunden ihre Smartphones via MirrorLinkTM als auch mit Android Auto und Apple CarPlay verbinden können. Positiv bewertet wurden zudem die vertraute Oberfläche, die einfache Bedienung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Markteinführung in den USA ist für Sommer 2015 geplant.)

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung, denn sie unterstreicht die Innovationskraft des Volkswagen Konzerns”, so Nikolai Reimer, Leiter Entwicklung Mobile Online Dienste bei Volkswagen, anlässlich der Preisverleihung. Seitens der Jury fand vor allem die Smartphone-Schnittstelle „AppConnect” besondere Erwähnung. Volkswagen ist der erste und bislang einzige Anbieter, bei dem Kunden ihre Smartphones via MirrorLinkTM als auch mit Android Auto und Apple CarPlay verbinden können. Positiv bewertet wurden zudem die vertraute Oberfläche, die einfache Bedienung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Markteinführung in den USA ist für Sommer 2015 geplant.

Der MIB II ist die zweite Generation des Modularen Infotainment Baukastens, mit dem modernste Radio-, Navigations- und Internettechnologien ins Fahrzeug gebracht werden. Für den europäischen Markt ist er momentan in den Fahrzeugen Passat, Polo und Beetle verfügbar, die Erweiterung „AppConnect” um Apple CarPlay und Google Android Auto folgt innerhalb dieses Jahres. Parallel dazu wird der MIB II dann auch im Golf, Golf Sportsvan, Golf Cabrio, Passat CC, Scirocco, Jetta, Touran, Tiguan und Sharan verbaut. Der jeweilige Funktionsumfang richtet sich je nach Endgerät.

Mit dem „CES Editors’ Choice Award” werden seit 2014 die besten US-Neuerscheinungen im Bereich Konsumenten-Elektronik ausgezeichnet. Der Preis wird von der Redaktion des Online-Portals reviewed.com, einem Geschäftsbereich der Tageszeitung USA Today, verliehen. Das Portal prüft und verfasst Testberichte zu elektronischen Alltagsgeräten.

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

fu

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?