Benecke-Kaliko Changzhou_Plant

Benecke-Kaliko hat rund 40 Mio. Euro in die erste Ausbaustufe investiert. Die größte Investition in der Unternehmensgeschichte. Bild: ContiTech

Wie die Oberflächenexperten melden, läuft die Serienproduktion seit Ende 2015 mit derzeit zirka 100 Mitarbeitern, 50 weitere Arbeitsplätze sollen in den nächsten Monaten dazukommen. Rund 40 Millionen Euro hat das zum Continental-Konzern gehörende Unternehmen in die erste Ausbaustufe investiert – die größte Investition in der Unternehmensgeschichte. „Das unterstreicht die große Bedeutung, die der chinesische Markt für uns hat, aber auch die guten Beziehungen von Benecke-Kaliko zu unseren hiesigen Partnern in der Automobilindustrie“, betont Dr. Dirk Leiß, Vorstandsvorsitzender von Benecke-Kaliko.

„In China spielt der Umweltschutz mittlerweile eine bedeutendere strategische Rolle für die Verbesserung des Lebensstandards und der Lebensqualität“, so Dr. Ralf Cramer, Mitglied des Vorstands der Continental AG sowie President & CEO Continental China. „Benecke Changshun Eco Trim (Changzhou) Co., Ltd. hat die Strategie von Continental, ‚Im Markt für den Markt‘, erfolgreich umgesetzt. Als Experte für Oberflächenlösungen wird Benecke-Kaliko bewusst seine Kompetenz mit umweltfreundlicher Technologie, dem Fachwissen und der Entwicklung vor Ort sowie einer nachhaltigen Produktion verknüpfen, um optimierte Lösungen und Dienstleistungen für lokale Kunden und Geschäftspartner bereitzustellen.“

Mit dem Neubau verdoppelt das Unternehmen seine Kapazität für Acella in China und ist nun gut aufgestellt, um auf die große Nachfrage der chinesischen Automobilindustrie nach seinen Oberflächenmaterialien zu reagieren. Acella zeichnet sich durch Funktionalität und Nachhaltigkeit aus und stellt für die Fahrzeughersteller eine Lösung zur Einhaltung der strengen gesetzlichen Richtlinien zur Luftqualität im Fahrzeuginnenraum dar. Benecke-Kaliko entwickelt bereits seit Jahrzehnten geruchsneutrale und emissionsarme Bezugsmaterialien. Das neue Werk von Benecke Changshun ECO Trim, ein Joint-Venture von Benecke-Kaliko mit dem chinesischen Partnerunternehmen Jiangsu Changshun Group Co., Ltd, wird jährlich etwa zehn Millionen Quadratmeter des Oberflächenmaterials Acella Eco produzieren.