GKN, BMW i8

GKN hat sich in den vergangenen Jahren insbesondere durch Hybridachsen einen Namen machen können. Bild: GKN

Nach Angaben der britischen Zeitung The Times habe die Premierministerin Theresa May auf eine Anfrage der Labour Partei geantwortet, „die unerwünschte Übernahme zu blockieren“. Damit ruft die oppositionelle Labour Partei die britische Regierung erneut dazu auf, die Übernahme von Zulieferer GKN durch Melrose zu verhindern. Die Bedenken scheinen insbesondere mit dem Engagement von GKN in der britischen Verteidigungsindustrie zusammenzuhängen. Es scheinen ferner Bedenken zu bestehen, welche Umstrukturierungen GKN bei einer Übernahme durch den kanadischen Melrose-Konzern treffen würden. Die Labour Partei geht zudem davon aus, dass die Investitionen in GKN bei einer Übernahme durch Melrose deutlich zurückgehen und das aktuell laufende Geschäft beeinträchtigen würden.

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    supertwin sect col: GKN eTwinster X baut dank koaxialer Bauweise extrem kompakt...Bild: GKN

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    ... und bietet durch das Lastenschaltbare Zweigang-Getriebe einen hervorragenden Fahrkomfort. Hier im Bild supertwin. Bild: GKN

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    GKN eTwinsterX passt für jedes Fahrzeugkonzept, vom kompakten Stadtwagen,...Bild: GKN

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    ... über den Sportwagen mit e-Antrieb bis hin zum SUV...Bild: GKN

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    ... mit elektrischer Zusatz-Achse mittels eTwinsterX im Axle-Split-System. Bild: GKN

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    SuperTwin Leistungsfluss 1. Gang: Im ersten Gang arbeitet der Planetenrad-Satz als Untersetzungsstufe. Bild: GKN

  • GKN auf der IAA 2017 mit modernster e-Achse.

    SuperTwin Leistungsfluss 2. Gang: Im zweiten Gang läuft der komplette Radsatz samt Gehäuse als eine verblockte Einheit um. Der Wirkungsgrad entspricht in diesem Fall dem eines eingängigen Stirnradgetriebes. Bild: GKN