EDAG Soulmate

EDAG sorgte zuletzt mit seinen spektakulären Concept Cars, wie dem Soulmate, auf den Automessen dieser Welt für Furore. Nun schaffte das Unternehmen es mit einer Übernahme in die Sclagzeilen. Bild: EDAG

So bietet das Unternehmen erstmals auch in den Niederlanden eine kundennahe Betreuung vor Ort. Die im Jahr 1982 gegründete DuvedeC ist als Engineering-Partner für europäische Automobilhersteller und Zulieferunternehmen erfolgreich etabliert. Die aktuell 18 Mitarbeiter bieten am Standort Helmond Engineering-Dienstleistungen im Bereich Interieur- und Exterieur-Entwicklung, überwiegend für die Nutzfahrzeugindustrie, an.

Jörg Ohlsen, CEO von EDAG, erklärt: „Unsere Kunden haben in den Niederlanden über unseren neuen Standort selbstverständlich Zugriff auf unser weltweites Engineering-Netzwerk mit seinen über 8.100 Mitarbeitern.“ Seit dem 1. April 2016 zeichnet Andreas Quanz, EDAG Geschäftsbereichsleiter GM und Nutzfahrzeuge, für die Geschäftsführung der niederländischen Gesellschaft verantwortlich.