ElringKlinger

Eine unerwartet hohe Nachfrage hatte bei ElringKlinger zu Kapazitätsengpässen geführt. Bild: ElringKlinger

| von Gabriel Pankow

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern schrumpfte um 13,5 Prozent auf 140,4 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der MDax-Konzern hatte nach zwei Gewinnwarnungen nur noch mit einem Wert in Höhe von 135 bis 145 Millionen Euro gerechnet. Vorbörslich kam das bei Anlegern gut an: Im Handel von Lang & Schwarz lagen Papiere von ElringKlinger gut 4 Prozent im Plus.

Der hohe Auftragseingang kurbelte dafür den Umsatz um 13,7 Prozent auf 1,51 Milliarden Euro an. Ohne Rückenwind vom schwachen Euro hätte das Plus bei 6 Prozent gelegen. Einen Ausblick auf das laufende Jahr sowie die detaillierten Geschäftszahlen will ElringKlinger am 30. März vorlegen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?