ElringKlinger

Eine unerwartet hohe Nachfrage hatte bei ElringKlinger zu Kapazitätsengpässen geführt. Bild: ElringKlinger

Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern schrumpfte um 13,5 Prozent auf 140,4 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der MDax-Konzern hatte nach zwei Gewinnwarnungen nur noch mit einem Wert in Höhe von 135 bis 145 Millionen Euro gerechnet. Vorbörslich kam das bei Anlegern gut an: Im Handel von Lang & Schwarz lagen Papiere von ElringKlinger gut 4 Prozent im Plus.

Der hohe Auftragseingang kurbelte dafür den Umsatz um 13,7 Prozent auf 1,51 Milliarden Euro an. Ohne Rückenwind vom schwachen Euro hätte das Plus bei 6 Prozent gelegen. Einen Ausblick auf das laufende Jahr sowie die detaillierten Geschäftszahlen will ElringKlinger am 30. März vorlegen.