Eine Lösung von designLED.

Mit der Übernahme von designLED zielt Faurecia auf eine Portfolioerweiterung im Bereich immersiver Display-Technologien. Bild: designLED

Mit der Übernahme von designLED will Faurecia sein Portfolio im Bereich der Display-Technologien und immersiven Erfahrungen für das Cockpit der Zukunft ergänzen. Das schottische Unternehmen verfüge dazu über ein umfangreiches Patentportfolio sowie fortschrittliche Modellierungs- und Simulationsmöglichkeiten. Die flexiblen, energieeffizienten Technologien für die Hintergrundbeleuchtung lassen sich Faurecia zufolge an praktisch jede Oberfläche im Automobil anpassen, einschließlich komplexer Displays und Innenräume.

In Kombination mit der Leistungsfähigkeit von IRYSTec im Bereich der Bilderfassung und -verarbeitung wolle man mit den Technologien von designLED neuartige Hintergrundbeleuchtungen entwickeln, die Sicherheit, Personalisierung und Komfort im Fahrzeug fördern. Faurecia Clarion Electronics erhalte damit eine größere Designfreiheit für neue Display-Generationen, die sich leicht in jede Art von Cockpit-Konfiguration integrieren lassen. Edouard da Silva, Global Product Line Director Displays bei Faurecia: „Immersive Erfahrungen werden immer mehr zu einem entscheidenden Faktor in der Mobilität. Durch die Übernahme von designLED wollen wir die einzigartige Positionierung von Faurecia im Bereich der Nutzererlebnisse im Cockpit stärken.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?