ThyssenKrupp

ThyssenKrupp arbeitet mit General Motors schon seit rund einem halben Jahrhundert zusammen. Bild: ThyssenKrupp

Der US-Autobauer bewertete bei seinen Zulieferern die Leistung in den Kategorien Produktqualität, Markteinführung neuer Produkte, Kosteneffizienz und Kundenversorgung. Matthias Koll, CEO der Geschäftseinheit Federn und Stabilisatoren bei ThyssenKrupp, kommentiert: "Wir sind stolz darauf, dass wir uns gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen konnten und freuen uns über diesen Preis."

Der Zulieferer versorgt einige der wichtigsten Modellplattformen von GM mit seinen Produkten – und das schon seit rund 50 Jahren. Die begehrte Auszeichnung als weltweit bester Zulieferer wurde dem deutschen Unternehmen in diesem Jahr jedoch zum ersten Mal zuteil.

Neben Federn und Stabilisatoren beliefert ThyssenKrupp den größten Autobauer der USA mit weiteren Fahrwerks- sowie Motorkomponenten, wie Lenksäulen, elektrisch unterstützte Lenksysteme und Nockenwellen. Des Weiteren versorgt der Zulieferer die europäischen Standorte von GM mit Stahl und liefert außerdem Fertigungsanlagen für die Motor- und Getriebeproduktion.