Erste Monokamera in Serie, die die Notbremsfunktionalität mit Blick auf Fahrzeuge und Fußgänger

Erste Monokamera in Serie, die die Notbremsfunktionalität mit Blick auf Fahrzeuge und Fußgänger entsprechend der Euro NCAP-Regularien realisiert. Bild: Kostal

Seit mehr als 50 Jahren liefert die Firma Leopold Kostal GmbH & Co. KG Lenkstockschalter für die Automobilindustrie. Aus einfachen mechanischen Blinker- und Wischerschaltern sind längst komplexe mechatronische Module geworden. Zum Repertoire zählt überdies aufwändige Sensorik wie etwa für den Lenkwinkel, und seit 2003 auch Kamerasysteme. Elektrik, Modularität und Integration sind für die Kostal-Experten daher die Zutaten für ein interessantes Produktportfolio. Dass ständige Weiterentwicklung und Integrations-Kompetenz die Motoren für die Zukunft sind, steht für die Technikexperten fest. Die Bildverarbeitungsalgorithmen setzt man etwa gemeinsam mit dem Partner Mobileye um und im Bereich der Kundenfunktionalitäten wie der Spurregelung, der Fernlichtassistenz oder der Verkehrszeichen-Erkennung, entwickelt man teilweise eigene Softwaremodule.

Im exklusiven Gespräch erläutern Carsten Wolff, Geschäftsleiter Markt & Kunde und Jörg Schwerak, Geschäftsleiter Entwicklung & Engineering bei der Leopold Kostal GmbH & Co. KG, wie sie die Automobilindustrie mit neuen Produkten und Ideen beliefern werden.

Alle Beiträge zum Stichwort Automobilelektrik Kostal Automobilzulieferer

Götz Fuchslocher