Marco Altherr neuer Chief Financial Officer (CFO) der Vibracoustic AG

Marco Altherr wird zum 1. April CFO beim NVH-Experten Vibracoustic. Bild: Vibracoustic

| von Götz Fuchslocher

Marco Altherr wird beim Experten für NVH (Noise, Vibration, Harshness) die Bereiche Finanzen, Controlling, Supply Chain, Steuern, Treasury und Informationstechnologie verantworten. Wie Vibracoustic mitteilt, folgt er auf Volker Christ, der das Unternehmen zum 29. Februar 2020 verlassen hat, um neue Herausforderungen außerhalb der Freudenberg-Gruppe anzunehmen. Der 46-jährige Altherr ist derzeit Leiter Corporate Controlling and Accounting bei der Freudenberg & Co. KG in Weinheim. Er begann seine Karriere in der Freudenberg-Gruppe im Jahr 2011 als Leiter Methoden und Prozesse. 2015 übernahm er die Position Leiter Corporate Audit und 2017 seine derzeitige Position als Leiter Corporate Controlling and Accounting. Bevor er zu Freudenberg kam, hatte er mehrere Führungspositionen bei der Manroland AG, Heidelberger Druckmaschinen, Boehringer Ingelheim und Arthur Andersen inne. Er hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann mit Schwerpunkt Controlling und Financing der Universität Lahr.

"Wir danken Volker Christ für sein Engagement als Mitglied des Vorstands von Vibracoustic. Während seiner gesamten Zeit bei Vibracoustic hat er die Entwicklung und Umsetzung unserer Strategie unterstützt und in besonderem Maße zu unserem Erfolg beigetragen. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", so Frank Müller, Vorstandsvorsitzender der Vibracoustic AG. "Mit Marco Altherr gewinnt Vibracoustic einen hoch qualifizierten Manager mit ausgewiesener Expertise in allen Bereichen der Unternehmensfinanzen sowie branchenübergreifender Erfahrung. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit mit ihm."

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.