Der rein elektrische Land Cruiser wird wohl hauptsächlich im Bergbau zum Einsatz kommen. Bild:

Der rein elektrische Land Cruiser wird wohl hauptsächlich im Bergbau zum Einsatz kommen. Bild: Huber Group

Der  Elektro-Cruiser hat eine Leistung von 90 kW und ein Drehmoment von maximal 1410 Nm. Dabei soll er in der Basisversion Steigungen von bis zu 45 Prozent bewältigen. Mit der Zusatzausstattung High-Offroad sei sogar der theoretische Wert von 95 Prozent machbar.

Blick unter die Motorhaube: Elektromotor statt Verbrenner im elektrischen Land Cruiser. Bild: Huber
Blick unter die Motorhaube: Elektromotor statt Verbrenner im elektrischen Land Cruiser. Bild: Huber Group

Bei vollbeladenem Fahrzeug, mit einem Gewicht von rund 3.500 kg, lässt der 50 kWh starke Akku eine Reichweite von bis zu 150 km auf der Straße zu. Im Geländeeinsatz reicht die Akkuladung für 80 bis 100 km. Onroad sind Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h möglich, Offroad und bei Steigungen von 15 Prozent schafft der Wagen bis zu 35 km/h.

Die zentrale Fahrzeugsteuerung der Huber Group integriert alle systemrelevanten Komponenten und regelt das Energiemanagement des Hoch- und Niedervoltsystems. Darüber hinaus koordiniert es die Energierückgewinnung beim Bremsen je nach Fahrsituation sowie das Lademanagement. Zum Einsatz kommen wird der rein elektrische Offroader wohl hauptsächlich unter Tage im Bergbau.