Subaru XV

Subaru bietet den XV ab Ende des Jahres in den USA als Plug-in-Hybrid-Version an. Bild: Subaur

| von Stefan Grundhoff

Der kompakte Crossover mit serienmäßigem Allradantrieb wird vom bekannten Vierzylinderboxer mit zwei Litern Hubraum angetrieben, der mit einem neuen CVT-Getriebe und einer Version des Toyota Hybridsystem kombiniert ist. Bereits die Vorgängergeneration des Subaru Crosstrek wurde in den USA mit einem Hybridmodul angeboten, das jedoch so erfolglos war, des es 2016 wieder vom Markt genommen wurde.

Die Produktion des Vollhybriden soll nach IHS-Angaben im Jahr 2022 bei 125.000 Einheiten liegen. Der Großteil der XV-Produktion wird jedoch auch weiterhin mit dem reinen Benzintriebwerk sein. Im kommenden Jahr ist von einer Hybridproduktion von rund 18.500 Einheiten auszugehen. Toyota bietet sein hauseigenes Hybridsystem für mehrere Fahrzeuge an; bisher jedoch nicht in Verbindung mit einem Allradanrieb. Subaru plant für den Crossover XV / Crosstrek ab 2020 eine rein elektrische Version sowie PHEV-Versionen von Forester und Ascent ab 2019.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.