Nissan Werk Sunderland

Gerüchten zufolge überdenkt der japanische Autohersteller Nissan die Zukunft von zwei seiner europäischen Fahrzeugproduktionen in Europa. Bild: Nissan

Unbestätigten Quellen nach klopft Nissan aktuell das Interesse potenzieller Käufer für seine Werke in Sunderland (Vereinigtes Königreich) und Barcelona (Spanien) ab. Insbesondere soll es auch darum gehen, ob chinesische Autohersteller Interesse an den Produktionsstätten haben könnten. Nissan-Sprecher Azusa Momose zu den Gerüchten: „Derzeit haben wir keinen Plan, diese beiden Werke in Europa zu verkaufen."

Der mögliche Verkauf der Werke soll im Rahmen der Pläne des Autoherstellers entstanden sein, seine Ausgaben zu senken und seine Bilanz zu verbessern. Dazu gehören auch Pläne, die weltweite Produktionskapazität bis Ende 2022 um rund zehn Prozent zu reduzieren. Der neueste Bericht folgt einem Bericht von Reuters Anfang dieser Woche, wonach der Autohersteller seine kostengünstige Marke Datsun einstellen will.