CHJ_Elektroauto-Startup

In den nächsten Wochen will CHJ sein erstes Modell, einen siebensitzigen Elektro-Crossover mit Range Extender vorstellen. Jetzt unterzeichnet das Elektroauto-Startup Verträge für den Bau eines Werks. Bild: CHJ

Das neue Werk in Chongqing / China wird eine Fläche von 1,2 Quadratkilometern abdecken und ist auf eine Produktionskapazität von bis zu 400.000 Einheiten pro Jahr ausgelegt. Der Bau soll bis 2021 abgeschlossen sein.

CHJ, 2015 vom chinesischen Unternehmer Li Xiang gegründet,steht kurz vor der Premiere  seines ersten Elektromodells und will im kommenden Jahr mit den Auslieferungen an Kunden beginnen. Beim Erstling des Startups handelt es sich um ein elektrisches D-Segment-SUV mit sieben Sitzplätzen, dessen Elektroantrieb von einem Range Extender ergänzt wird.

Im Vergleich zu einem batterieelektrischen Modell soll das Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 800 Kilometern haben. Neben neuen Modellen will CHJ auf dem wachsenden Car-Sharing-Markt in China Fuß fassen. Im März hat sich CHJ mit DiDi zusammengeschlossen, um Geschäftsmöglichkeiten im Bereich autonomes Fahren und Carsharing zu erkunden. Mit solchen Initiativen will CHJ bis 2025 vom Elektromobilhersteller zum Mobilitätsdienstleister zu werden.

  • Byton_Premiere

    Byton Premiere in China, der Anspruch des neuen Herstellers ist global. Bild: Byton

  • Lynk&Co_Visser

    Dabei setzen die Newcomer aus China im Management stark auf Europäer. Hier Alain Visser, führender Kopf der Geely-Marke Lynk & Co CEO Alain Visser. Bild: Geely

  • NIO_Auto China

    Nio ES8 auf der Auto China 2018. Bild: Nio

  • Great_Wall_BMW

    Big Deal zwischen BMW und Great Wall Motor zur Produktion von elektrischen Mini Fahrzeugen. Wei Jianjun Chairman von Great Wall Motor und Klaus Fröhlich. Bild: BMW

  • Polestar_China

    Eigentlich ist Polestar europäisch und inzwischen eine Volvo-Tochter. Nun kehrt die Marke via China und elektrisch zurück. Im Bild CEO Thomas Ingenlath. Bild: Polestar

  • Byton_Shanghai

    Byton Premiere in Shanghai. Bild: Byton

  • Byton_Management

    Byton Premiere - das Topmanagement kommt aus Deutschland. Bild: Byton

  • Lynk & Co_Europa

    Lynk & Co - auch die mit viel Volvo-Technologie und Volvo-Design unterfütterte junge Geely-Marke drängt nach Europa. Bild: Geely

  • Lynk & Co_Premiere

    Der Marktstart von Lynk & Co. verläuft vielversprechend. Im Premierenjahr 2018 wird der Absatz wohl oberhalb 100.000 Einheiten liegen Bild: Geely

  • Lynk & Co_PHEV

    Wie alle anderen Newcomer setzt Lynk & Co auf Elektromobilität. Hier der 01 PHEV. Bild: Geely

  • NIO_Wechselakku

    Der Nio ES8 ist rein elektrisch und kommt mit Wechselakku. Bild: Nio

  • NIO_Investoren

    Nio ES8: Hinter der neuen Marke stecken potente Investoren aus der chinesischen Internetwelt. Bild: Nio