Tesla Model 3

Tesla meldet zwar große Fortschritte beim Fertigungsprozess des Model 3, die bereits für das vierte Quartal angepeilte Produktionsrate von 5000 Model 3 pro Woche wird aber nun aber erst für Mitte 2018 in Aussicht gestellt. Bild: Tesla

Das anfangs ausgegebene Ziel von 5000 gefertigten Model 3 pro Woche verschob Tesla zum zweiten Mal nach hinten und geht nun davon aus, diese Produktionsrate erst Mitte 2018 erreichen zu können. Es seien aber schon große Fortschritte beim Fertigungsprozess gemacht worden, so das Unternehmen. Anleger reagierten dennoch ernüchtert, die Aktie fiel nachbörslich zunächst um knapp zwei Prozent.

Für Tesla ist der Erfolg des in den USA ab 35.000 Dollar erhältlichen Model 3 entscheidend. Mit dem ersten Mittelklassewagen soll der Durchbruch in den Massenmarkt gelingen, der das bislang chronisch defizitäre Unternehmen einmal profitabel machen soll. Angesichts des Holperstarts wachsen aber die Zweifel, ob dies gelingen kann.

Insgesamt lieferte Tesla im Schlussquartal 29.870 Fahrzeuge aus, das entspricht dem Unternehmen zufolge einem neuen Bestwert und einem Anstieg von 27 Prozent im Jahresvergleich. Von der Luxus-Limousine Model S wurden 15.200 Stück an die Kundschaft gebracht, vom neueren Elektro-SUV Model X 13.120 Stück. Produziert wurden nach Angaben von Tesla 24.565 Wagen, davon 2425 Model 3.

  • Chevrolet Bolt

    Der Chevrolet Bolt ist ein Neuzugang unter den Top 10 und kommt bei den meistverkauften Elektroautos mit gut 28.000 Einheiten auf Platz 10. Bild: Chevrolet

  • BMW i3

    Platz 9 unter den meistverkauften Elektroautos 2017 belegt der BMW i3: knapp 27.100 Einheiten und ein Plus von 13 Prozent. Bild: BMW

  • Renault Zoe

    Platz 8: Der Renault Zoe mit knapp 29.000 Einheiten und einem Plus von 36,5 Prozent. Bild: Renault

  • BYD Song PEHV

    Platz 7: Der Neuzugang unter den Top Ten BYD Song wartet mit einer Absatzzahl von gut 30.500 Stück auf. Bild: BYD

  • Tesla Model X

    Mit einem deutlichen Absatzplus von 37,9 Prozent belegt das Tesla Model X den sechsten Platz. Bild: Tesla

  • Zhi Dou

    Der Kleinstwagen Zhi Dou D2 erreicht mit einem satten Plus von 422 Prozent und fast 47.500 verkauften Autos den fünften Platz. Bild: Zhi Dou

  • Toyota Prius

    Der Toyota Prius belegt mit gut 50.500 verkauften Einheiten Platz 4. Bild: Toyota

  • Nissan Leaf

    Der Nissan Leaf landet mit einem Plus von 6,1 Prozent und knapp 52.800 verkauften Einheiten auf Platz 3. Bild: Nissan

  • Tesla Model S

    Tesla Model S: Die Luxus-Elektro-Limousine aus Kalifornien konnte beim Absatz nochmals um 2 Prozent zulegen auf nunmehr knapp 55.500 Einheiten. Bild: Tesla

  • BAIC EC180

    Der BAIC EC180 führt 2017 das Ranking der meistverkauften Elektroautos mit deutlichem Vorsprung vor Tesla Model S und Nissan Leaf an. Bild: BAIC