Harald Krüger, BMW

Der öffentliche Kollaps von BMW-Chef Krüger hatte in den vergangenen Tagen für eine Diskussion über die zunehmenden Anforderungen im Arbeitsleben geführt. (Bild: BMW)

“Es geht ihm gut”, hieß es. Krüger war am Dienstag (15.9.) bei der Messe in Frankfurt während einer Präsentation vor zahlreichen Zuschauern zu Boden gestürzt. Der Manager wurde von der Bühne geführt und ärztlich behandelt. Grund für den Zusammenbruch war nach Angaben eines Sprechers eine kurzfristige Kreislaufschwäche. Der öffentliche Kollaps des Top-Managers hatte in den vergangenen Tagen für eine Diskussion über die zunehmenden Anforderungen im Arbeitsleben geführt.

dpa-AFX/ks

Alle Beiträge zum Stichwort BMW

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?