Daimler, GL-Klasse, Diesel

Dieselmotor in einem Mercedes-Benz GL-Klasse. Der Hersteller sieht der Klage der Deutschen Umwelthilfe "mit Gelassenheit entgegen" und weist die Anschuldigungen scharf zurück. (Bild: Daimler)

Werbeversprechen für angeblich saubere, tatsächlich aber umweltschädliche Dieselmotoren seien irreführend und müssten dringend aufhören, teilte der Verband am Montag in Stuttgart mit. Aussagen in Katalogen oder im Internet zu Stickoxid-Abgaswerten seien falsch, die hierbei erwähnte Abgasreinigung von bis zu 90 Prozent sei nur im Labor und nicht in Straßentests nachgewiesen. Eine Daimler-Sprecherin sagte, die Klage entbehre jeder Grundlage.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa