Evergrande NEVS Logo

Das Joint Venture zwischen Hofer Powertrain und Evergrande soll seinen Sitz in Stuttgart haben. (Bild: Evergrande)

Laut einem Bericht von Electrive wird das Joint Venture seinen Sitz in Stuttgart haben und Evergrande wird einen Anteil von 67 Prozent halten. Geleitet wird die Firma von Johann Hofer, dem Gründer von Hofer Powertrain.

Evergrande ist ein einzigartiger Fall in der chinesischen Automobilindustrie. Der Immobilienriese hat im vergangenen Jahr mehrere Übernahmeverträge in der Automobilindustrie abgeschlossen, um in den boomenden Elektrofahrzeugsektor einzudringen. Die Tochtergesellschaft der Gruppe, die Autofirma National Electric Vehicle Sweden (NEVS), hat im Januar mit Koenigsegg Automotive AB eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures namens Konev AB geschlossen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?