GM Werk Grand Rapids

Zurzeit arbeiten 500 GM-Werker in Grand Rapids. – (Bild: GM)

Dabei investiert der US-Autobauer nicht nur in neue Maschinen und Werksausstattung. Dank dem Geld entstehen auch 300 neue Jobs. Zurzeit beschäftigt General Motors rund 500 Werker in Grand Rapids. Die produzieren Bauteile für Motoren für die Marken Chevrolet, Buick, GMC und Cadillac.

Die 119 Millionen sind Teil eines 5,4 Milliarden Dollar schweren Investitionsprogramms für die US-Werke. Bis Stand heute sind 3 Milliarden Dollar schon verplant.

Beispielsweise pumpte General Motors 175 Millionen Dollar in die Camaro-Produktion. 1,2 Milliarden Dollar machte der Autobauer für ein Pick-Up-Werk in Indiana locker. Auch das Corvette-Werk profitiert einen warmen Geldregen. 400 Millionen Dollar investierte GM in die Sportwagen-Produktionsstätte.

Alle Beiträge zum Stichwort General Motors

Gabriel Pankow

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?