Great Wall Marke Wey

Great Wall will mittelfristig Fahrzeuge auf den nordamerikanischen Markt bringen – auch von der Marke Wey. (Bild: Great Wall)

Nach einer gemeinsamen Erklärung werden die beiden Unternehmen in einem gemeinsamen Forschungslabor für Straßenverkehrssicherheit in Baoding / China zusammenarbeiten. In der Erklärung heißt es, dass das Labor die globalen technischen und Testressourcen beider Unternehmen bündeln und sich darauf konzentrieren wird, die Modelle von Great Wall an den nordamerikanischen Verkehrssicherheitsvorschriften auszurichten. Ziel des Verbundprojekts ist es dabei, den Vertrieb der hauseigenen SUV der Marken Haval und Wey zu unterstützen und deren Sicherheitsausstattungen zu verbessern. Fabien Dumont, Vice President of Engineering bei Autoliv: „Wir erwarten von diesem Labor zeitnahe und effiziente Forschungsergebnisse, die die Sicherheitsstrategien von Great Wall Motors auf dem nordamerikanischen Markt unterstützen werden."

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?