Ola Källenius

Ist er bald der neue Chefentwickler: Noch-Vertriebschef Ola Källenius. (Bild: Daimler)

Das berichtet das Handelsblatt und beruft sich dabei auf Insiderinformationen. Dabei sollte es am Dienstag eigentlich nur um eine Formalie gehen: Konzernchef Dieter Zetsche sollte in seinem Amt bestätigt werden.

Nun kommt es womöglich zu einer größeren Umwälzung, wenn Weber aus seiner Position zum Jahresende ausscheidet und Källenius übernimmt. Wer Källenius als Vertriebsvorstand nachfolge, sei noch offen. Ein Daimler-Sprecher wollte den Bericht laut der Nachrichtenagentur dpa nicht kommentieren.

Auf den ersten Blick wirkt die Berufung von Källenius auf den Posten des Chefentwicklers ungewöhnlich. Schließlich ist er Betriebswirt und kein ausgebildeter Ingenieur. In der Branche gilt er jedoch als ausgemachter Car Guy. Dass er technisches Know-how besitzt, bewies er darüber hinaus schon in seiner Zeit als AMG-Chef.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Daimler Management

gp

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?