Mahle Headquarter

Mahle übernimmt das Duisburger Start-up-Unternehmen O-Flexx. (Bild: Mahle)

"Mit O-Flexx erschließt sich Mahle die Thermoelektrik-Technologie und damit die Basis für innovatives Wärme- und Kältemanagement in allen Fahrzeugklassen", erklärt Wolf-Henning Scheider, Vorsitzender der Mahle Konzern-Geschäftsführung. Das 2006 gegründete Start-up-Unternehmen O-Flexx Technologies hat sich auf die Entwicklung thermoelektrischer Elemente spezialisiert, mit denen beispielsweise das Aufheizen von Innenräumen elektrifizierter Fahrzeuge vorgenommen werden kann.

In Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren lässt sich die Wärme aus den Abgasen in elektrische Energie wandeln, was die Effizienz des Motors erhöht. Wie Mahle mitteilt, habe der Konzern habe bereits in der Vergangenheit bei einzelnen Projekten mit dem Duisburger Unternehmen zusammengearbeitet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, heißt es.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?