BMW Südafrika

Das Jubiläumsauto war eine 3er Limousine. – (Bild: BMW)

Im Werk Rossylin, in der Nähe von Pretoria, fertigten im Jahr 2014 rund 2900 Mitarbeiter 68.771 Einheiten der 3er Limousine. Die Autos sind sowohl für den lokalen Markt, als auch für den Export bestimmt.

Im Jahr 1973 wurde das Werk eröffnet, seitdem exportiert BMW von Südafrika aus. 2014 stieg der Export von BMW 3er Limousinen aus dem Werk Rosslyn um über 17 Prozent.

Produktionsvorstand Harald Krüger erklärte anlässlich der Feierlichkeiten: “Als erstes Auslandswerk der heutigen BMW Group ist Rosslyn seit 1973 ein elementarer Bestandteil unseres weltweiten Fertigungsverbunds mit nunmehr 30 Standorten in 14 Ländern. Bis heute ist der südafrikanische Produktionsstandort ein anschauliches Beispiel für die erfolgreiche Markterschließung durch die Produktion vor Ort.”

Alle Beiträge zum Stichwort BMW

gp

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?