Toyota RAV4

Toyota plant derzeit keine Produktionsumstellungen heraus aus Großbritannien. (Bild: Toyota)

Der Betriebsleiter des Autoherstellers Masayoshi Shirayanagi wurde von AFP zitiert, nachdem das Unternehmen seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2018/19 bekanntgegeben hatte: „Wir können die negativen Auswirkungen nicht vermeiden, egal wie viel wir uns vorbereiten, wenn Großbritannien die EU ohne ein Abkommen verlässt.“ Er fügte jedoch hinzu, dass das Unternehmen „die Situation überwachen wird, in der Hoffnung, dass dies nicht passieren wird.“ Aktuell sind seitens Toyota jedoch keine Produktionsänderungen geplant. Nach Aussagen des Vizepräsident Shigeki Tomoyama müsste das Werk gegebenenfalls angehalten werden, wenn die Autoteile nicht aus Europa angeliefert werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?