Hyundai Studie 45

Hyundai enthüllt auf der IAA die Studie seines Elektrofahrzeugs 45. Bild: Hyundai

Das Konzept nimmt Bezug auf das zukünftige Design von Hyundais Elektrofahrzeugen und untersucht die Entwicklung der hauseigenen Designsprache „Sensuous Sportiness“. „Sensuous“ steht dabei für Emotionalität, die der Kunde durch das Design erfährt; „Sportiness“ für die Umsetzung dieser emotionalen Werte in innovativen Mobilitätslösungen.

Die Designsprache, die Hyundai Motor mit der Studie 45 vorstellt, kombiniert klare Linien mit einem progressiven und zukunftsorientierten Design. Hyundai will sich als eine der weltweit führenden Marken in den Bereichen autonomes Fahren, künstliche Intelligenz, Fahrzeugkonnektivität, Mobilitätslösungen und Fahrzeugen mit alternativem Antriebsstrang positionieren. Um dieses Ziel zu erreichen, kündigte Hyundai Anfang des Jahres Pläne an, in den nächsten fünf Jahren 45,3 Billionen KRW (37,6 Milliarden US Dollar) zu investieren.