Audi E-Tron GT

Audi arbeitet derzeit an einem kleinen Bruder vom Audi E-Tron GT (im Bild) mit den Abmessungen des A4. Bild: Audi

Nach einem Bericht des britischen Magazins Autocar wollen die Ingolstädter in vier Jahren eine elektrische Version des Audi A4 ins Portfolio aufnehmen. Nach dem im vergangenen Jahr vorgestellten Audi E-Tron als SUV wäre das Auto das fünfte Modell aus der E-Tron-Reihe. Nach dem aktuell auf den Markt kommenden E-Tron und dem im Herbst nachfolgenden E-Tron Sportback folgen der Audi Q4 E-Tron, der auf dem Genfer Salon Anfang des Monats seine Premiere als Konzeptstudie feierte. Er soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 in Serie gehen.

Danach folgt die viertürige Sportlimousine des Audi E-Tron GT, der 2021 folgen soll. „Es wird [elektrische] SUVs und sportliche Fahrzeuge mit niedrigem Boden geben, wie den E-Tron GT, unser Halo-Auto“, so Audi-Chefdesigner Marc Lichte, „auch im A4-Format wird es einen E-Tron GT geben. Wir arbeiten gerade daran.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?