Das Projektteam um den Bau des Elektrofahrzeugs Lightyear One.

Lightyear wird den Lightyear One bei Valmet Automotive in Uusikaupunki, Finnland, fertigen lassen. Im Foto das Projektteam um den Bau des Solarzellen-Elektrofahrzeugs bei einer Besprechung. Bild: Valmet Automotive / Lightyear

Der Zulieferer und Auftragsfertiger Valmet Automotive wird bald wieder ein reines Elektrofahrzeug fertigen. Nach dem Engagement für den Elektro-Kleinwagen Think City des norwegischen Unternehmens Think Global in den Jahren 2009 bis 2010 sowie der Fertigung des mit einem Range Extender bestückten Fisker Karma wird das finnische Technologieunternehmen ab dem kommenden Jahr wieder ein Elektrautomobil in seinen Fertigungshallen am finnischen Standort Uusikaupunki montieren. Dabei handelt es sich um eine Exklusivserie des Lightyear One des 2016 gegründeten niederländischen Startup-Unternehmens Lightyear. Der SOP ist laut dem Zulieferer gegen Mitte 2022 geplant. Lightyear und Valmet wollen den Vertrag über die Auftragsfertigung noch im August abschließen.

Bei Valmet verfügt man über eine vergleichsweise lange Historie in der Elektromobilität. Wenngleich dem City-Mobil-Projekt von Think Global vor über zehn Jahren ein größerer Erfolg verwehrt blieb, zeigen aktuelle E-Kleinwagenkonzepte, wie etwa jenes von e.Go Mobile, dass man bei Valmet die Potenziale pointierter und kompakter E-Fahrzeugkonzepte früh erkannt hat. Beim neuen Lightyear One handelt es sich um ein Automobil mit integrierten Solarzellen. Mit diesem Konzept will das Unternehmen den Themen Laden und Reichweite den Schrecken nehmen. Mit einem Prototyp des Lightyear One habe man eine Reichweite von 710 Kilometern erzielt, heißt es.

Uusikaupunki fertigt bald auch Batteriesysteme

Der Auftragsfertiger wird an seinem finnischen Stammsitz eine umfangreiche Expertise im Bereich Elektromobilität zusammenführen können. Das Unternehmen baut in Uusikaupunk derzeit auch eine Fertigung für Batteriehochvoltsysteme auf. Diese werden allerdings nicht bei den Fahrzeugen von Lightyear zum Einsatz kommen.

Die Montage für die Autos des niederländischen Startups richtet Valmet Automotive auf die Exklusivserie des Modells One aus, heißt es von Seiten des Zulieferers. Das Volumen dürfte wohl bei einigen hundert Fahrzeugen liegen. Mit der Tailored Fertigungslinie setzt das Unternehmen mit Blick auf die Elektromobilität klare Signale in wirtschaftlicher wie auch technischer Hinsicht. "Wir sind bereit, auch in der Fahrzeugfertigung in neue Bereiche vorzudringen und freuen uns daher, dass Lightyear uns als Produktionspartner ausgewählt hat", sagt Olaf Bongwald, CEO von Valmet Automotive.

Valmet Automotive produziert den Lightyear One:

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?