ZF und Wolong Electric Joint Venture - Holger Klein und Chen Jiancheng

Holger Klein, Mitglied der ZF-Vorstands (l.) und Chen Jiancheng, Chairman von Wolong Electric. Bild: ZF

| von Götz Fuchslocher

Das Joint Venture wird unter dem Namen Wolong ZF Automotive E-Motors Co Ltd. geführt. Im Rahmen des Joint Ventures mit Sitz in Shangyu in der chinesischen Provinz Zhejiang, an dem ZF 26 Prozent Anteile hält, werden Elektromotoren und -komponenten für den Einsatz in ZF-Antriebssystemen und für den freien Markt produziert. Vom Joint Venture verspricht sich ZF einen guten Zugang zum chinesischen Absatzmarkt, zudem sei es eine Grundlage um gemeinsame Einkaufspotenziale zu heben. 2025 sollen bis zu 2.000 Beschäftige tätig sein. Wie ZF weiter mitteilt, intensivieren die beiden Unternehmen mit dieser Partnerschaft ihre bereits bestehende Zusammenarbeit. Ein erster Erfolg dieser Partnerschaft sei ein Großauftrag für E-Motor-Komponenten für Hybrid- und E-Antriebe, hört man von ZF.

Holger Klein, Mitglied des ZF-Vorstands und verantwortlich unter anderem für die Region Asien-Pazifik, hebt mit Blick auf die Vertiefung der Partnerschaft und die Gründung des Joint Ventures die weitere Ausweitung des Engagaments von ZF in China hervor. Zudem sei es sei ein Zeichen der Strategie, ZF zu einem bedeutenden Akteur der Elektrifizierung und nachhaltigen Mobilität zu machen: "Durch das Joint Venture können wir in China noch agiler agieren und den lokalen Markt direkt aus der Region heraus bedienen.“ Jörg Grotendorst, Leiter der ZF-Division E-Mobility: "Mit diesem Joint Venture erweitern wir unsere Wertschöpfungskette mit wesentlichen Komponenten für Elektromotoren und stellen einen besseren Zugang zu Kunden und Lieferanten in China sicher.“ Jiancheng Chen, Vorsitzender von Wolong Electric: "Das Joint Venture mit ZF ist der erste Schritt, um Motoren und deren Komponenten für ZF und den allgemeinen Markt zu produzieren. Wir wollen dieses Joint Venture zu einem globalen Marktführer für Fahrzeugmotoren mit nachhaltigen Energiequellen machen.“