Toyota startet zweite Linie für 1,5-Liter-Motoren in Polen

Mit der zweiten Fertigungslinie für 1,5-Liter-Hybridmotoren in Polen reagiert Toyota auf die steigende Kundennachfrage nach Hybridfahrzeugen. (Bild: Toyota)

Toyota hat innerhalb von drei Jahren sechs Fertigungslinien für elektrische Hybridantriebe installiert. Die neueste Generation Ottomotoren mit 1,5 Liter Hubraum kommen in den Modellen Yaris und Yaris Cross zum Einsatz. Damit hat Toyota Motor Manufacturing Poland (TMMP) nun die zweite Fertigungslinie für die neueste Generation des 1,5er-Benzinmotors in Betrieb genommen. In Polen betreibt der japanische OEM jeweils drei Fertigungslinien für die sogenannten TNGA-Hybridmotoren und Hybridgetriebe (Toyota New Global Architecture). Die Kapazitäten in der Hybridproduktion sind dem Unternehmen zufolge damit um 76 Prozent gestiegen. Erst Ende des vergangenen Jahres gab Toyota eine Milliarden-Investition im Bereich Elektromobilität bekannt.

Toyota will bis 2035 in Europa die Abgasemissionen seiner Neufahrzeuge auf null senken. Bis dahin sollen Hybridfahrzeuge einen Beitrag zur Verringerung der CO2-Emissionen leisten. Wie das Unternehmen meldet, führe die starke Nachfrage nach den Hybridfahrzeugen von Toyota und Lexus in Europa dazu, dass Toyota Motor Europe seinen Marktanteil ausgebaut habe: Bis Juli 2021 seien bereits mehr als 18 Millionen Hybridfahrzeuge verkauft worden. Im polnischen Walbrzych kann Toyota komplette Hybridantriebsstränge inklusive Elektromotoren und Hybridgetrieben bauen und meldete bereits im April des vergangenen Jahres eine Verdoppelung der Kapazitäten für den Yaris Hybrid.

Die lokale Produktion von Hybridkomponenten werde man weiter ausbauen, sagt Marvin Cooke, Executive Vice President von Toyota Motor Europe. "Im nächsten Jahr nehmen wir einen zweiten Motor-Generator in unsere Produktpalette auf. Außerdem werden wir unsere Produktionslinien weiter modernisieren, um uns auf die nächste Hybridgeneration vorzubereiten.

TMMP betreibt zwei Werke in Wałbrzych und Jelcz-Laskowice (Niederschlesien). Neben den Motoren und Getrieben für Hybridantriebe werden auch 1,0-Liter-Benzinmotoren sowie manuelle und halbautomatische Getriebe hergestellt. Die lokale Produktion elektrifizierter Antriebe bei TMMP begann im Jahr 2018 am Standort Walbrzych mit der Fertigung des 1,8-Liter-e-CVT-Antriebsstrangs für die vierte Generation des Toyota Hybridantriebs. Wałbrzych und Jelcz-Laskowice beliefern Montagewerke von Toyota und Lotus in der Tschechischen Republik, Großbritannien, Frankreich, der Türkei und Russland sowie außerhalb Europas in Südafrika und Japan.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?