Punta Arenas Pilotanlage eFuels Porsche

In der Produktionsanlage "Haru Oni" in Punta Arenas möchte Porsche künftig die Produktion von E-Fuels vorantreiben. (Bild: Porsche)

Gemeinsam mit HIF Global baut Porsche in Chile bereits die Pilotanlage Haru Oni, wo voraussichtlich ab Mitte 2022 die Produktion aufgenommen wird. Sie wurde von Porsche initiiert und mit Partnern wie Siemens Energy und ExxonMobil umgesetzt. Die für die Produktion nötige Energie soll aus Windkraft gewonnen werden.

Der Sportwagenhersteller ist einer von mehreren Investoren, die HIF einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag zur Verfügung stellen. Zu den weiteren Geldgebern zählen das chilenische Unternehmen Andes Mining & Energie (AME), sowie die amerikanischen Gesellschaften EIG, Baker Hughes Company und Gemstone Investments. Mehrheitsgesellschafter von HIF Global bleibt AME. Das zusätzliche Kapital soll für die Entwicklung von industriellen E-Fuel-Anlagen in Chile, den USA und Australien genutzt werden.

„E-Fuels leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und ergänzen unsere Elektromobilität sinnvoll. Mit der Investition in die industrielle E-Fuels-Produktion baut Porsche sein Engagement für nachhaltige Mobilität weiter aus. Insgesamt belaufen sich unsere Investitionen in die Entwicklung und Bereitstellung der innovativen Technologie auf über 100 Millionen US-Dollar“, sagt Barbara Frenkel, Vorständin für Beschaffung der Porsche AG.

Porsche möchte die E-Fuels aus Chile zunächst in Leuchtturmprojekten im Motorsport einsetzen. Perspektivisch sei auch der Einsatz in den eigenen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor bei der Erstbetankung in der Fabrik sowie in den Porsche Experience Centern denkbar, heißt es seitens des Herstellers.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa