Karma Revero

Die neue Generation des Karma Revero wird von einem BMW-Dreizylinder angetrieben. (Bild: Karma)

Das aufgeladene Zylindertrio wird den Lithium-Ionen-Akku und das neue zweimotorige Heckantriebsmodul im kommenden Karma Revero unterstützen. Der Plug-In-Hybride kann damit in deutlich weniger als fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen. Der Revero ist eine E-Segment-Limousine, die auf der hauseigenen K-Plattform basiert, wobei das erwartete Produktionsvolumen von etwas mehr als 100 Einheiten in diesem Jahr auf rund 300 Einheiten in 2020 steigen soll. Zusammen mit der neuen Revero-Generation wird Karma Automotive nächsten Monat auf der Shanghai Motor Show ein rein elektrisches Karma-Vision-Konzept und ein von Pininfarina entworfenes Konzeptfahrzeug präsentieren.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?