Toyota GR Super Sport Konzept

Toyota entwickelt derzeit einen hybriden Supersportler nach Vorbild des GR Super Sport Konzept. (Bild: Toyota)

Der neue Supersportwagen soll als indirekter Nachfolger des Lexus LF-A mit einem Hybridmodul ausgestattet sein, das vom LMP1-Rennwagen abgeleitet ist. Toyota präsentierte das GR Super Sport Konzept erstmals auf dem Tokyo Auto Salon. Der Antrieb kombiniert einen 2,4-Liter-V6-Twin-Turbo mit einem Hybridsystem und entwickelt so rund 1.000 PS. Der Wagen könnte ein zukünftiges Modell für die Langstreckenrennen der WEC-Serie sein. Bei den 24 Stunden von Le Mans soll es ab dem Jahre 2020 mehr Freiheit in Design und Design geben. Im Fokus bleiben jedoch die Kostensenkung und eine zunehmende Elektrifizierung.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?