Fabian Pertschy

Redakteur

E-Mail-Adresse: fabian.pertschy@media-manufaktur.com
Telefonnummer: +49 5101 99039-85

Berichtet über die Trendthemen der Autobranche. Im Fokus stehen unter anderem die Smart Factory, das Connected Car, Infotainment und digitale Dienste, smarte Mobilitätskonzepte, Fahrerassistenzsysteme sowie die technischen und rechtlichen Hintergründe des autonomen Fahrens.

06. Apr. 2021 | 11:10 Uhr
Der Firmensitz von SHW in Aalen.
Zulieferer in der Krise

SHW verbucht hohe Verluste im Corona-Jahr

Ein weiterer Zulieferer meldet rote Zahlen für das vergangene Jahr. Nachdem 2019 noch rund zehn Millionen Euro Gewinn erwirtschaftet wurden, muss SHW im Corona-Jahr ein deutliches Minus verbuchen.Weiterlesen...

01. Apr. 2021 | 16:28 Uhr
Der Hyundai Ioniq 5 aus der Frotnperspektive bei absoluter Dunkelheit mit eingeschalteten Scheinwerfern.
Halbleiter-Krise

Hyundai stoppt Produktion wegen fehlenden Chips

Seit Jahresbeginn hat der Mangel an Halbleitern die Autoindustrie fest im Griff. Eine Erholung ist derzeit nicht in Sicht, weshalb nun auch Hyundai seine heimische Produktion teilweise pausieren muss.Weiterlesen...

01. Apr. 2021 | 13:47 Uhr
Die Marquardt-Zentrale in der Nähe von Tuttlingen.
Umsatzverlust 2020

Marquardt leidet unter eingebrochener Autokonjunktur

Der Zulieferer Marquardt reiht sich in die lange Liste an Unternehmen der Autobranche ein, welche durch die Coronakrise herbe Einbußen hinnehmen müssen. Der Hersteller von Schalt- und Bediensystemen wollte mit Stellenabbau entgegenwirken.Weiterlesen...

01. Apr. 2021 | 09:20 Uhr
Hier prüfen Mahle-Mitarbeiter Kühlungssysteme für den Einsatz in Brennstoffzellenfahrzeugen.
Weiterer Ausbau geplant

Mahle eröffnet Prüfzentrum für Wasserstoff-Anwendungen

Bislang wurden am Standort Stuttgart ausschließlich konventionelle Verbrennungsmotoren getestet. Fortan ist damit Schluss. Mit einem neuen Prüfzentrum widmet sich Mahle dem Einsatz von Brennstoffzellen in schweren Nutzfahrzeugen.Weiterlesen...

01. Apr. 2021 | 08:38 Uhr
Der Kuka-Hauptsitz in Augsburg von außen.
Patentiertes Verfahren

Kuka erhält Großauftrag im Karosseriebau

Die Füge- und Stanzniettechnologie „Net Form and Pierce“ beschert Kuka einen Großauftrag aus der Automobilindustrie. Der Maschinenbauer übernimmt künftig die Verbindung der Karosseriebauteile eines Premium-SUV.Weiterlesen...

01. Apr. 2021 | 07:30 Uhr
Osvaldo Celani, Geschäftsführer Automotive, Eucon
Osvaldo Celani, Geschäftsführer Automotive, Eucon

„Der freie Ersatzteilmarkt in China wächst zulasten der OEMs“

Autohersteller und Zulieferer bekunden nicht erst seit der Coronakrise, dass der chinesische Markt immens an Bedeutung gewinnt. Welche Entwicklungen sie dabei im Aftermarket verschlafen, erläutert Osvaldo Celani, Geschäftsführer Automotive bei Eucon.Weiterlesen...

31. Mär. 2021 | 12:28 Uhr
Der eSprinter von Mercedes-Benz in einer Zeichnung.
Elektrische Marktexpansion

In diesen drei Werken baut Daimler den neuen eSprinter

In Düsseldorf wird der eSprinter bereits auf einer Linie mit Verbrenner-Modellen gefertigt. Für die neue Generation des Modells hat sich der Hersteller auf weitere Produktionsstandorte festgelegt – die Umbaumaßnahmen sind in Vorbereitung.Weiterlesen...

31. Mär. 2021 | 11:41 Uhr
Der neue VW Taigo von vorne.
Crossover-SUV

Volkswagen offenbart erste Details zum neuen Taigo

Das neue Crossover-Modell von Volkswagen basiert auf einem bereits bekannten Fahrzeug und soll sich durch Assistenzsysteme und Konnektivität auszeichnen. Doch wo wird der Taigo gebaut und wann kommt er auf den Markt?Weiterlesen...

31. Mär. 2021 | 07:06 Uhr
Eine Frau hat ein Smartphone in der Hand und scrollt vor ihrem Fahrzeug durch die Ladelösung von Charge Now.
Europäische Ladeinfrastruktur

BP beteiligt sich an Charging-Projekt von Daimler und BMW

Mit der Marke Charge Now und Digital Charging Solutions haben sich Daimler Mobility und die BMW Group bereits im Bereich Ladeinfrastruktur zusammengetan. Nun beteiligt sich auch das Energieunternehmen BP an dem Vorhaben.Weiterlesen...

30. Mär. 2021 | 13:48 Uhr
Ein Gebäude des Autouilieferers ElringKlinger.
Auswirkungen der Krise

ElringKlinger fährt 2020 herbe Verluste ein

Erneut wird es für die Aktionäre von ElringKlinger keine Dividende geben. Trotz diverser Kostensenkungen hat die Coronakrise den Zulieferer hart getroffen und für einen Verlust von rund 41 Millionen Euro gesorgt.Weiterlesen...