Renata Jungo Brüngger, Daimler

Renata Jungo Brüngger (56) startete am 1.11.2011 als Leiterin des Bereichs Legal in der Daimler AG. Bild: Daimler

Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Bischoff ist voll des Lobes über seine "Compliance-Beauftragte": „Als versierte Juristin und Compliance-Expertin gestaltet sie das Unternehmen in herausragender Weise sowohl bei strategischen Themen als auch im operativen Geschäft mit. Daher freuen wir uns sehr, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Renata Jungo Brüngger fortzusetzen. Mit ihrer mehr als 25-jährigen internationalen Erfahrung macht sie zudem den Konzern fit für künftige regulatorische Herausforderungen.“ Der Vertrag von Renata Jungo Brüngger wäre Ende 2018 ausgelaufen.

Der Vorstandsbereich umfasst konzernweit den Rechtsbereich, die Compliance-Organisation und den Bereich Legal Product und Technical Compliance Office sowie die Themenbereiche Corporate Data Protection und Corporate Responsibility Management. Auch die Verantwortlichkeit für die Achtung und Wahrung von Menschenrechten, sowie für die nachhaltige Verankerung einer integren Unternehmenskultur (Integrity Management) liegt in diesem Ressort.

Renata Jungo Brüngger wurde am 7. August 1961 in Fribourg in der Schweiz geboren und ist Schweizer Staatsangehörige. Nach Abschluss eines zweisprachigen Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Fribourg/Schweiz im Jahr 1985 erlangte sie 1989 das Anwaltspatent. Sie schloss 1998 berufsbegleitend ein Zusatzstudium an der Universität Zürich mit dem Master of Laws (LL.M.) im internationalen Handelsrecht mit den Schwerpunkten Immaterialgüterrecht sowie Technologie- und Informationsrecht ab.

Zu ihren Karriere-Stationen zählten folgende Stationen: General Counsel Corporate EMEA und Vice President/General Counsel Emerson Process Management EMEA bei Emerson Electric in der Schweiz (2000), Bereichsleiterin im Rechtsbereich bei der Metro Holding AG in der Schweiz (1995), Rechtsanwältin bei Bär & Karrer in der Schweiz (1990).