Audi NAIAS Januar 2019

Nach Mercedes und BMW kehrt nun auch Audi der NAIAS den Rücken. (Bild: Audi)

Immer mehr europäische Hersteller kehren Motorcity den Rücken. Stattdessen werden die Ingolstädter im kommenden Jahr die beiden US-Automessen in Los Angeles und New York bespielen. Audi will ebenso wie seine Wettbewerber zukünftig kurzfristig entscheiden, auf welchen Automessen man vertreten sein wird. Die Detroit Motorshow ist als Jahresstartmesse derzeit unter großem Druck, weil sie allein für Medien eine nennenswerte Bedeutung hatte. In der Region fehlt die Kundschaft für die angebotenen Fahrzeuge und das schwere Handling mit den lokalen Gewerkschaften machte die kleine Messe in Motorcity Detroit deutlich teurer, als sie hätte sein müssen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?