Neue Förderung für Elektromobilität

Eine neue Förderung für Elektromobilität soll sich an Gewerbetreibende, Selbstständige und gemeinnützige Betriebe richten. (Bild: Pixabay)

Das Blatt beruft sich auf eine entsprechende Förderrichtlinie, die ihm vorliege. Das Programm "Wirtschaftsnahe Elektromobilität" habe ein Volumen von sechs Millionen Euro und richtet sich demnach an Gewerbetreibende, Selbstständige und gemeinnützige Betriebe. Die Prämien sollen zusätzlich zum "Umweltbonus" von Bund und Industrie gewährt werden. Wird ein Euro-4-Diesel oder -Benziner verschrottet, gibt es demnach bis zu 1500 Euro dazu.

Auch den Aufbau von Ladestationen will das Land Berlin dem Bericht zufolge vom 1. Juli an unterstützen. Pro Schnellladepunkt soll es bis zu 30.000 Euro Förderung geben, normale Ladepunkte sollen mit bis zu 2500 Euro subventioniert werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?