Rafal Trojca, Stellantis

Rafal Trojca leitet künftig das Stellantis-Werk Kaiserslautern. (Bild: Stellantis)

Vingtans hatte das Motoren- und Komponentenwerk seit Juli 2019 geleitet und soll künftig eine neue Managementaufgabe im Konzern übernehmen.

Der 1973 geborene Rafal Trojca startete seine Automotive-Karriere 1998 im polnischen Motorenwerk Tychy, bevor er ab 2011 für zwei Jahre im Qualitätsmanagement des Opel-Stammwerks Rüsselsheim aktiv war. Zwischen 2013 und 2015 fungierte der Produktionsexperte als Unit Manager in Tychy, bevor er 2015 zum Fertigungsleiter des Motoren- und Getriebewerks Aspern aufstieg und 2017 die Geschäftsführung der Opel Wien GmbH übernahm. Von 2020 bis März 2022 war Trojca als Generaldirektor des PCMA Rus-Werks in Kaluga für das Joint Venture von Stellantis und Mitsubishi aktiv.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?