Henrik Green

Henrik Green wird neuer Senior Vice President Research and Development bei Volvo. (Bild: Volvo)

Volvo besetzt den durch die ie setzt einen eigenen Mitarbeiter an die Spitze seiner Entwicklung: Henrik Green arbeitet seit 1996 bei Volvo Cars. Er bekleidete mehrere Führungspositionen innerhalb der Forschung und Entwicklung sowie Produktstrategie in den Ländern Schweden und China.

Wie Volvo mitteilte, war der 43-Jährige an der Entscheidung beteiligt, die Volvo-Modelle nur noch vier- und dreizylindrige Motoren einzubauen. Momentan arbeitet derzeit stark an der Enwticklung autonomer Autos. Dafür schrieb der schwedische OEM laut eigener Aussage im Sommer dieses Jahres das größte Rekrutierungsprogramm in seiner 89-jährigen Unternehmensgeschichte aus. In den nächsten Monaten will Volvo rund 400 neue Ingenieure einstellen, vorwiegend im Bereich der automobilen Software-Entwicklung.

Die Mitarbeiter sollen sowohl in der zentralen Forschung und Entwicklung im schwedischen Göteborg als auch im neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum in der Universitätsstadt Lund im Süden Schwedens tätig sein.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?