VW-Werk in Emden

Anlass für die geringe Auslastung des VW-Werks in Emden (Bild) ist laut Volkswagen die Absatzflaute beim Modell Passat und das Auslaufen des Modells CC, nicht jedoch die Dieselkrise. Bild: Volkswagen

Ob dafür Kurzarbeit angemeldet wird, stehe noch nicht fest. Vergangene Woche hatte das Unternehmen bereits konjunkturelle Kurzarbeit vom 25. Januar bis 3. Februar angekündigt, für den 20. Februar wurde ein Schließtag angesetzt. Anlass für die geringe Auslastung ist nach Werksangaben die Absatzflaute beim Modell Passat und das Auslaufen des Modells CC, nicht jedoch die Dieselkrise. Zu Ostern wird wieder einen Anstieg der Produktion erwartet.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa